mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
18.04.2016; 15:45 Uhr
USA: Plagiat-Streit um Led Zeppelins »Stairway to Heaven«
Jury soll über Schutzfähigkeit des Gitarrenriffs entscheiden

Die Band »Led Zeppelin« sieht sich dem Vorwurf des Plagiats ausgesetzt. Der Nachlassverwalter des Gitarristen der US-Band »Spirit« behauptet, nicht »Led Zeppelin«, sondern »Spirit«-Gitarrist Randy California habe das weltbekannte Gitarrenriff am Anfang des Songs »Stairway to Heaven« für den Song »Taurus« komponiert. Am 10. Mai 2016 soll einer Meldung von »irights« zufolge ein Geschworenengericht in den USA darüber entscheiden.

Der Song »Taurus« stammt aus dem Jahr 1967 und »Led Zeppelin« waren mit »Spirit« kurz danach auf Tour. 1970 kam »Stairway to Heaven« auf den Markt. US-Richter Gary Klausner erkennt die Ähnlichkeit des Riffs, betont aber zugleich Besonderheiten bei »Stairway to Heaven«: »Während es von der absteigenden Vierakkord-Chromatik in der Musikindustrie nur so wimmelt, überschreiten hier die Übereinstimmungen diese Kernstruktur.« Was bleibe sei die subjektive Beurteilung von Konzeption und Eindruck (»concept and feel«) zweier Werke in ihren »möglicherweise wichtigsten Segmenten«. Darüber soll nun die Jury entscheiden.

Dokumente:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 5606:

http://www.urheberrecht.org/news/5606/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.