mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
10.09.2018; 16:21 Uhr
Urheberrechtsstreit um Jackson-Musical
Erben des King of Pop klagen gegen »Beat it!«-Veranstalter

Zu Ehren des 60. Geburtstag des im Jahr 2009 verstorbenen King of Pop startete am 29. August in Berlin die Weltpremiere des neuen Musicals »Beat it!«. Ab Ende Oktober soll die Show in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee gehen. Onlinemedien zufolge gehen jedoch die Jackson-Erben bzw. der Nachlassverwalter, die »Estate of Michael Jackson« gegen das Biografical über den King of Pop vor. Die beim LG München eingereichte Unterlassungsklage richte sich gegen die COFO Entertainment GmbH & Co.KG als Produzent.

Der Vorwurf lautet, »Beat it!« sei lediglich über die GEMA lizenziert worden und nicht über den Nachlassverwalter. Wie »Focus Online« berichtet, sieht COFO die Vorwürfe als unberechtigt an. Die Nutzungsrechte an den Musikwerken aus der Feder von Michael Jackson seien vom Verlag MIJAC in die amerikanische Verwertungsgesellschaft Broadcast Music, Inc. (BMI) eingebracht worden, die mit der GEMA einen sogenannten Gegenseitigkeitsvertrag unterhalte, der die GEMA berechtige und verpflichte, diese Nutzungsrechte jedem, der die Musikstücke in Deutschland verwerten will, einzuräumen.

Angeblich haben die Erben mit der Produktionsfirma Columbia Live Stage selber für 2020 eine Broadway-Show über das Leben des Popstars geplant.

Dokumente:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 6098:

http://www.urheberrecht.org/news/6098/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.