mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
16.10.2019; 20:34 Uhr
EU-Urheberrecht: EU-Kommission startet neuen Dialog zwischen Plattformen und Rechteinhabern
Konstruktive Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Urheberrechtsreform

Am 15. Oktober fand in Brüssel die erste Sitzung des Stakeholderdialogs zur Umsetzung der Richtlinie über das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte im digitalen Binnenmarkt (RL EU 2019/790) zur Nutzung geschützter Inhalter durch Anbieter von online-Serviceprovidern statt. Ergiebige Gespräche seien entscheiden, um die ambitionierten Ziele der Reform zu erreichen, erklärte die zuständige EU-Kommissarin Marija Gabriel.

Zu dem Dialog hatte die EU-Kommission Stakeholder-Organisationen eingeladen mit dem Ziel, die Ansichten der Interessengruppen zu hören und mögliche praktische Lösungen insbesondere für die Anwendung des besonders umstrittenen Artikel 17 (vgl. Meldung vom 26. März 2019) zu erörtern. Der Pressemitteilung der EU-Kommission zufolge seien dabei »die Interessen aller relevanten Parteien und der Schutz der Nutzer zu berücksichtigen«. 

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 6268:

http://www.urheberrecht.org/news/6268/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.