mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
20.02.2013; 21:27 Uhr
Italienischer Betreiber einer Tauschbörse zu 6,4 Millionen Euro Strafe verurteilt
»Tex Willer« verdiente mehr als 580.000 Euro durch Werbung und den Verkauf von Nutzerdaten

Einem Bericht auf »TorrentFreak« zufolge wurde der Betreiber des Filesharing-Forums »ItalianShare.net« in Italien zur Zahlung einer Strafe von 6,4 Millionen Euro verurteilt. Der Neapolitaner, der unter dem Pseudonym »Tex Willer« auftrat war der Betreiber der von 2007 bis November 2011 zu den größten Tauschbörsenangeboten in italienischer Sprache zählenden Webseite. Wie »Spiegel Online« berichtet, beschlagnahmte die Guardia di Finanza die in Las Vegas gehostete Seite im November 2011. Zum Zeitpunkt der Schließung habe das Netzwerk über 300.000 aktive Nutzer verfügt, die Zugriff auf mehr als 30.000 urheberrechtlich geschützte Werke gehabt haben sollen. »Tex Willer« soll mehr als 580.000 Euro mit Werbung und dem Verkauf der Daten seiner Kunden verdient haben. Darüber hinaus soll er mit den Nutzerdaten gefälschte Ausweisdokumente hergestellt haben, die er verwendete, um Kreditkarten zu erhalten. Seine Verhaftung erfolgte im Juli 2012 u.a. wegen Urheberrechtsverletzung zu gewerblichen Zwecken, Steuerbetrugs und Fälschung. »TorrentFreak« gegenüber erklärte Enzo Mazza, Chef des italienischen Musikverbands FIMI, dass infolge des italienischen Urheberrechts Bußgelder auf Grundlage der Zahl der illegal verbreiteten Werke berechnet würden. Die Strafe sei wegen der großen Menge der betroffenen Produkte so hoch ausgefallen.

Dokumente:

[IUM/kr]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 4883:

http://www.urheberrecht.org/news/4883/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.