mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Kombination von Subskription und Open-Access für zwei Jahre
Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und der Wissenschaftsverlag Springer Science+Business Media haben sich auf einen neuen Lizenzvertrag zur Nutzung der Onlineplattform »SpringerLink« geeinigt. Wie die beiden Parteien übereinstimmend am ... [mehr]
 
Wissenschaftsverlage warnen vor Qualitätsverlust bei veröffentlichten Beiträgen
Als eine der wichtigen Herausforderungen sieht die Europäische Kommission den Zugang zu sowie die Verbreitung und Bewahrung von wissenschaftlichen Informationen im digitalen Zeitalter an. Um die Rahmenbedingungen hierfür europaweit zu verbessern, ... [mehr]
 
Attac lehnt weitere Verschärfung des Urheberrechtsgesetzes ab und fordert Stärkung des Recht zur Privatkopie
Die Attac Arbeitsgemeinschaft »Wissensallmende und freier Informationsfluss« übt Kritik am deutschen Urheberrechtsgesetz und den aktuellen Reformvorschlägen. In einem am 17.2.2004 veröffentlichten Positionspapier spricht sich ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.