mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Zustimmungsfreies Streamingangebot von Trailern sowie Filmpostern und Keyframes gefordert
Mit einem Vorschlag zur Anpassung des Urheberrechts an das Informationszeitalter macht sich das Netzwerk Mediatheken für die Belange der »Gedächtnisorganisationen« stark. Archive, Museen, Bibliotheken und Mediatheken erfüllten ... [mehr]
 
Bericht enthält außerdem acht Grundbedingungen für eine EU-Regelung der »verwaisten Werke«
Der Ausschuss der Weisen (Comité des Sages, CDS), ein im April 2010 von der EU-Kommission im Rahmen der »Digitalen Agenda für Europa« eingesetztes Komitee, hat am Montag der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, ... [mehr]
 
Vernetzung von 30.000 Kultur- und Wissenseinrichtungen und Anbindung an »Europeana«
Die Bundesregierung hat am Mittwoch, dem 2. Dezember 2009 die Einrichtung einer nationalen Online-Bibliothek beschlossen. Ab 2011 sollen in der sog. »Deutschen Digitalen Bibliothek« (DDB) mehr als 30.000 Kultur- und Wissenseinrichtungen verbunden ... [mehr]
 
Wirkung nur für Bücher, die beim US-Copyright Office registriert oder in Kanada, Australien oder UK erschienen sind
Die amerikanische Schriftstellervereinigung Authors Guild, der Verlegerverband Association of American Publishers (AAP) und der Internetkonzern Google haben am Freitag, dem 13. November 2009 dem zuständigen Gericht in New York die überarbeitete ... [mehr]
 
Buch-Projekte bieten Chancen für Informationszugang und neue Einnahmequellen
Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hat sich in einer Pressemitteilung anlässlich des ursprünglich für den 9. November 2009 vorgesehen Anhörungstermins (vgl. Meldung vom 10. November ... [mehr]
 
Amicus-Curiae-Schriftsatz beim Gericht in New York eingereicht
Kurz vor Ablauf der Einspruchsfrist im Verfahren um das »Google Book Settlement« am 4. September 2009 hat auch die Bundesregierung die Gelegenheit genutzt und einen Amicus-Curiae-Schriftsatz bei dem für den Google-Vergleich zuständigen ... [mehr]
 
Mitgliedsstaaten sollen Aufbau der europäischen Internetbibliothek »Europeana« weiter vorantreiben
Der Aufbau der Internetbibliothek »Europeana« kommt ein knappes Jahr nach ihrem Start im November 2008 (vgl. Meldung vom 21. November 2008) nur langsam voran. Derzeit seien nur rund fünf Prozent aller digitalisierten Bücher in »Europeana« ... [mehr]
 
Hohe Zugriffszahlen zwingen zum Relaunch Mitte Dezember
Das Projekt »Europeana« der Europäischen Kommission, das den Abruf von zunächst zwei Millionen digitalisierten Büchern, Texten, Karten, Ton- und Videoaufnahmen ermöglichen soll, ist gleich zum Start am 20. November 2008 ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.