mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Einsetzung einer Schlichtungsstelle bei OLG München beantragt
Der Bundesverband der Fernseh- und Filmregisseure (BVR) hat auf seiner letzten Mitgliederversammlung bekräftigt, sich für das Urhebervertragsrecht einsetzen zu wollen. Wie der Regieverband auf seiner Webseite erklärt, habe der BVR im Rahmen ... [mehr]
 
Gremien von dju in ver.di, DJV und BDZV haben Abschluss zugestimmt
Nachdem die zuständigen Gremien von dju in ver.di, DJV und BDZV dem Abschluss zugestimmt haben, sind die Gemeinsamen Vergütungsregeln für freie hauptberufliche Journalisten und Journalistinnen an Tageszeitungen zum 1. Februar 2010 in Kraft ... [mehr]
 
Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten hält Vereinbarungen für unzureichend
Auf Seiten der freien Journalisten ist Kritik an den Gemeinsamen Vergütungsregeln für freie hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen laut geworden. Auf die neuen Vergütungsregeln hatten sich DJV, ver.di und BDZV ... [mehr]
 
Deutscher Journalisten Verband und ver.di einigen sich mit dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger
Ab dem 1. Februar 2010 gelten für freie hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen neue Vergütungsregeln. Die Gewerkschaften ver.di und DJV haben sich vor kurzem mit dem BDZV auf gemeinsame Vergütungsregeln geeinigt. ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.