mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Nachspiel des von Copiepresse erstrittenen Urteils
Der Rechtsstreit der belgischen Verlegervereinigung Copiepresse gegen Google ging zwar im Mai 2011 positiv für Copiepresse aus. Ein Brüsseler Gericht hielt das Urteil von 2007, nachdem der Suchmaschinenbetreiber Artikel der Copiepresse-Mitglieder ... [mehr]
 
Originalmeldungen werden zukünftig in Suchergebnis einbezogen
Im Streit um die möglicherweise urheberrechtswidrige Nutzung von Agenturmeldungen und -bildern bei »Google News« hat sich der Suchmaschinenbetreiber laut »ZDNet.de« mit vier großen Presseagenturen Associated Press (AP), ... [mehr]
 
Suchmaschinenbetreiber sucht aber Lösung gemeinsam mit Copiepresse
Der Suchmaschinenbetreiber Google in Belgien hat Rechtsmittel eingelegt gegen die Gerichtsentscheidung vom Februar 2007, mit dem ihm untersagt wurde, über seinen »News«-Dienst auf Online-Artikel zu verlinken, für deren Nutzung er ... [mehr]
 
Suchmaschinenbetreiber erzielt Einigung mit deutsch- und französischsprachigen Verlegern
Der Nachrichendienst »Google News« in Belgien darf wieder auf Online-Artikel von deutsch- und französischsprachigen belgischen Tageszeitungen verlinken. Wie »pressetext« am 4.5.2007 meldete, einigte sich der Suchmaschinenbetreiber ... [mehr]
 
Wiedergabe nur von Überschrift und Fotos bei »Google News«
Die internationale Nachrichtenagentur Agence France-Presse (AFP) und der Suchmaschinenbetreiber Google Inc. haben den seit März 2005 andauernden Rechtsstreit über die Verwendung von Überschriften, Texttteilen und Bildern im Nachrichtensuchdienst ... [mehr]
 
Urteil: Auflistungen von Überschriften und Textteilen verstößt gegen belgisches Urheberrecht
Der Suchmaschinenbetreiber Google verletzt mit seinem Nachrichtensuchdienst »Google News« die Urheberrechte von Autoren in Belgien und muss nun die Artikel, für deren Nutzung es keine Einwilligung der Autoren eingeholt habe, von seinen ... [mehr]
 
Betreiber veröffentlicht Untersagungsverfügung auf Google News Belgien
Der Suchmaschinenbetreiber »Google« in Belgien muss auf seinen Seiten »google.be« und »google.news.be« die einstweilige Verfügung des Tribunale de Premiere Instance de Bruxelles vom 5.9.2006 veröffentlichen, ... [mehr]
 
Brüsseler Richter bejahen Verletzung von Autorenrechten und des Schutzes von Datenbanken
Der Internet-Suchmaschinenbetreiber Google muss die Inhalte französisch- und deutschsprachiger Zeitungen Belgiens aus seinen Datenbanken entfernen. Dies entschied das Gericht Erster Instanz Brüssel laut einer Meldung des »Grenzechos« ... [mehr]
 
Google reagiert auf Urheberrechtsklage der AFP
In Reaktion auf die Klage der Agence France Presse (AFP) wird Google die Meldungen der französischen Presseagentur von seiner Nachrichtenübersichtsseite »Google News« entfernen. Amerikanischen Medienberichten zufolge kündigte ... [mehr]
 
Suchmaschine soll nicht weiter Fotos und Texte der Agentur bei »Google News« präsentieren
Wie die Internetausgabe der »FAZ« vom 21.3.2005 berichtet, hat die französische Nachrichtenagentur AFP (Agence France Press) den US-Suchmaschinenbetreiber wegen seiner Nachrichtenübersichtsseite »Google News« auf 17,5 ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.