mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
20.08.2009; 11:16 Uhr
ZDF startet mit »ZDFneo« strategische Neuausrichtung auf jüngere Zielgruppe
Neuer Sender löst ab 1. November 2009 den »ZDF Dokukanal« ab

Mit dem neuen digitalen Fernsehkanal »ZDFneo«, über den neben Dokumentationen und Service-Formaten auch US-amerikanische TV-Serien und Comedy-Sendungen ausgestrahlt werden sollen, will das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) junge Zuschauer im Alter von 25 bis 49 Jahren ansprechen. Als Beispiel für diese Neuausrichtung wird unter anderem die Verschiebung der Hauptsendezeit von 20:15 auf 21:00 genannt, mit der man sich an den Fernsehgewohnheiten der Zielgruppe orientieren wolle.

Da das Konzept für ein ZDF-Familienprogramm in den 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag (12. RÄStV) aufgenommen worden ist und der Rundfunkstaatsvertrag (RStV) in § 11 b Abs. 3 die Fernsehprogramme des ZDF neben dem Hauptprogramm auf drei Zusatzkanäle beschränkt, wird »ZDFneo« an die Stelle des bisherigen »ZDF-Dokukanal« treten.

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/bs]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 3700:

http://www.urheberrecht.org/news/3700/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.