mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Bundesnetzagentur bezieht neues Netz bei Regulierungsverfügung zu IP-Bitstrom-Zugang ein
Die Deutsche Telekom muss seinen Mitbewerbern auf deren Nachfrage einen entbündelten Breitbandzugang auf der Basis des Internetprotokolls, den so genannten IP-Bitstrom-Zugang, gewähren. Dies entschied die Bundesnetzagentur (BNetzA) laut einer ... [mehr]
 
Ausnahme von Regulierung bei neuen Diensten - ARD und ZDF im Angebot von Telekom
Der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, gibt einer generellen Regulierungsausnahme des von der Deutschen Telekom im Ausbau befindlichen VDSL-Netzes keine Chance. Wie er der »Financial Times Deutschland« (FTD) vom 16.8.2006 ... [mehr]
 
10.08.2006; 11:24 Uhr
VDSL: Telekom droht mit Ausbaustopp
Befristete Befreiung von Regulierung unerlässlich - ECTA sieht Breitband-Wachstum in Deutschland gefährdet
Die Deutsche Telekom hat ihre Forderung nach einer befristeten Befreiung seines im Ausbau befindlichen VDSL-Glasfasernetzes von der Regulierung bekräftigt. Andernfalls droht sie nach einem Bericht von »pcwelt.de« mit einem Stopp des Ausbaus. ... [mehr]
 
Keine Änderung an Regelung zu neuen Märkten, VATM kritisiert »Telekom-Schutzgesetz«
Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 7.7.2006 seine Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften beschlossen (BR-Dr. 359/06 (B)). Hinsichtlich des von der Europäischen Kommission ... [mehr]
 
»§ 9 a TKG-E fördert keine neuen Investitionen, sondern macht diese noch schwieriger«
Die EU-Kommission wendet sich mit klaren Worten gegen »Regulierungsferien« für neue Märkte im Telekommunikationssektor, die ihrer Ansicht nach durch den im aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung telekommunikationsrechtlicher ... [mehr]
 
Merkmal der Langfristigkeit einer Behinderung widerspricht Regelungszweck von § 9 a TKG-E
Zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften empfiehlt der Wirtschaftsausschuss des Bundesrats Klarstellungen bei § 9 a TKG-E. Die Vorschrift sieht vor, dass neue Märkte nur dann in die Regulierung ... [mehr]
 
Glos sieht keine Bevorzugung der Deutschen Telekom
Im Streit um den Entwurf zur Novellierung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften der Bundesregierung müsse ein »Mehrwert« des Gesetzes gegenüber bestehenden EU-Regelungen von dem Jahr 2002 klar werden. Dies ließ einer Meldung ... [mehr]
 
FDP, Grüne und EU-Kommission warnen vor Einschränkung des Wettbewerbs
Der vom Bundeskabinett am 17.5.2006 beschlossene Gesetzenwurf zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften stößt bei der Opposition im Deutschen Bundestag auf Kritik. Als wettbewerbsfeindlich bezeichnete der Experte für ... [mehr]
 
Umstrittene Regelung zur Ausnahme von neuen Märkten von der Regulierung beibehalten
Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften auf seiner heutigen Kabinettssitzung beschlossen. Als besonderen Schwerpunkt bezeichnete das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ... [mehr]
 
Bundesnetzagentur soll Aufbau eines eigenen VDSL-Netzes ermöglichen
Der Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen Hansenet will die Bundesnetzagentur einschalten, um sich Zutritt zu den im Eigentum der Deutschen Telekom stehenden Kabelrohren für den Aufbau eines eigenen schnellen Glasfaserkabelnetzes für ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.