mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Andrus Nomm wurde wegen Verschwörung zu strafrechtlich relevanter Copyright-Verletzung für schuldig erklärt
Andrus Nomm, ein früher bei dem Online-Speicherdienst »Megaupload« angestellter Programmierer, wurde am 13. Februar 2015 von einem Bundesbezirksrichter in Virginia zu einem Jahr und einem Tag Freiheitsstrafe verurteilt. Wie das US-Justizministerium ... [mehr]
 
Das Unternehmen erhielt 75 % mehr Löschersuchen wegen Urheberrechtsverletzungen als im Jahr 2013
Google hat im Jahr 2014 345 Millionen Anträge nach dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) erhalten, wonach der Suchmaschinenbetreiber bestimmte urls wegen Urheberrechtsverletzung aus dem Index löschen soll. Damit ist die Zahl ... [mehr]
 
Onlinebuchhändler zur Unterlassung verurteilt
Das LG München I hat mit Teilurteil vom 12. Februar 2014 entschieden, dass die Übernahme von wörtlichen Auszügen aus Buchrezensionen eine Urheberrechtsverletzung darstellt (Az.: 21 O 7543/12 - Veröffentlichung in ZUM bzw. ZUM-RD ... [mehr]
 
Registrar muss ab Kenntnis von offensichtlichem Rechtsverstoß aktiv handeln
Das LG Saarbrücken hat mit Urteil vom 15. Januar 2014 festgestellt, dass ein Registrar einer Domain nach einem konkreten Hinweis auf offenkundige Urheberrechtsverletzungen nach den Grundsätzen der Störerhaftung verantwortlich gemacht werden ... [mehr]
 
»Playfair« soll unbedenkliche Dienste kennzeichnen
Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) stellte am Donnerstag die Initiative Playfair vor. Unter diesem Namen soll ein neues Gütesiegel für faire und legale Musikangebote im Internet etabliert werden. Das »Playfair«-Siegel soll Online-Services ... [mehr]
 
Vorwurf: Portal fördert Upload von Videos mit unlizenzierter Musik
Unterschiedlichen Medienberichten zufolge ließ eine Bezirksrichterin in New York die Klage von Capitol Records und anderen großen Labels gegen das Videoportal »Vimeo« zu. In dem 2009 angestrengten Verfahren warfen die Rechteinhaber ... [mehr]
 
Medien zur Unterlassung der rechtswidrigen Nutzung aufgefordert
Der Fotograf des viel diskutierten Titelbildes des »SZ Magazins« mit einem den Mittelfinger zeigenden Peer Steinbrück wehrt sich gegen die vielfache unberechtigte Verwendung der Aufnahme in inländischen und ausländischen Medien. ... [mehr]
 
Gericht muss über urheberrechtlichen Schutz von Compilations entscheiden
Da sich der Streamingdienst »Spotify« weigere, von Nutzern zusammengestellte Playlists zu entfernen, die identisch mit vom britischen Label Ministry of Sounds vermarkteten Compilation Alben sind, hat das Label am Montag Klage gegen »Spotify« ... [mehr]
 
US-Filmindustrie applaudiert dem Gericht für die Entscheidung
Ein Bundesbezirksgericht in Florida hat den Sharehoster »Hotfile.com« in einem von der Motion Picture Association of America (MPAA) angestrengten Verfahren (Az.: 1:11-cv-20427) der Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung für schuldig befunden ... [mehr]
 
Wirtschaftlicher Schaden für Komponisten und Textdichter in Millionenhöhe
Wie die VG Musikedition, der Deutsche Musikverleger-Verband und der Deutsche Komponistenverband in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgeben, werden innerhalb der katholischen Kirche pro Jahr mehr als 700.000 Kopien von urheberrechtlich geschützten ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.