mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Label ändert Copyright-Policies und zahlt Entschädigung
In dem Urheberrechtsstreit um die Sperrung eines bei »YouTube« hochgeladenen Vorlesungsmitschnitts haben sich Online-Meldungen zufolge der US-amerikanische Copyright-Experte Lawrence Lessig und das australische Musiklabel Liberation ... [mehr]
 
Label ließ YouTube-Video von Vorlesungsmittschnitt sperren
Der US-amerikanische Copyright-Experte Lawrence Lessig hat gegen das australische Musiklabel Liberation Music Klage vor dem District Court of Massachusetts eingereicht, mit der er der Plattenfirma die unrechtmäßige Sperrung eines bei »YouTube« ... [mehr]
 
Deutsche Content Allianz fordert konkrete Reformvorschläge
In einem Gastbeitrag in der »FAZ« schreibt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger über das im Zusammenhang mit der Urheberrechtsdebatte bestehende Interessengeflecht, in dem sich der Gesetzgeber nicht mit nur einem ... [mehr]
 
Ausschnittsweise Wiedergabe von Nachrichtenartikeln in Blogbeiträgen ist »Fair Use«
Ein US-Bundesgericht entschied mit Urteil vom 9. März 2012 (pdf-Datei), dass Blogbetreiber nicht gegen Urheberrechte verstoßen, wenn in Blogbeiträgen Ausschnitte von Zeitungsartikeln übernommen werden. Die Zitate seien vielmehr von ... [mehr]
 
»Cartoon Network vs. Cablevision«-Entscheidung von 2008: Online-Videorekorder verstoßen nicht gegen Urheberrecht
In einer ökonomischen Analyse der Auswirkungen der »Cartoon Network vs. Cablevision«-Entscheidung (United States Court of Appeals for the Second Circuit, August 2008) kommt Harvard-Professor Josh Lerner zu dem Ergebnis dass in den USA ... [mehr]
 
»Enabling Creativity in the Digital Environment: Copyright Documentation and Infrastructure«
Über die Anpassungsmöglichkeit und -notwendigkeit des Urheberrechts im digitalen Zeitalter wurde auf einem globalen Meeting in der WIPO diskutiert. Ein Teilnehmer fasste das Anliegen der Konferenz laut »Intellectual Property Watch« ... [mehr]
 
Kein »Standing« ohne exklusive Nutzungsrechte
Wie »Heise Online« berichtet, ist der »Copyright-Troll« (zur ursprünglichen Bedeutung vgl. den Beitrag auf Wikipedia) Righthaven erneut vor Gericht gescheitert. Wieder ging es um die Benutzung eines Textes aus dem »Las ... [mehr]
 
Missbrauch von Copyrights zur Klage nicht im Einklang mit Gesetzeszweck
Wie die Electronic Frontier Foundation (EFF) mitteilt, hat der »Copyright Troll« Righthaven einen weiteren Prozess gegen die ungenehmigte Nutzung von Zeitungsartikeln verloren. Das Bezirksgericht in Nevada bewertete die Online-Verwendung eines ... [mehr]
 
Electronic Frontier Foundation setzt in der Verteidigung auf »Fair Use«-Doktrin
Die US-amerikanische Lawfirm Righthaven geht seit Monaten gegen Blogger und kleinere News-Aggregatoren vor. Die Anwälte durchsuchen Blogs und die Angebote der Aggregatoren nach Zeitungsartikeln, erwerben dann die erforderlichen Rechte und gehen anschließend ... [mehr]
 
US-Bezirksgericht entscheidet zugunsten von Google
Der District Court of Nevada hat am 12.1.2006 entschieden, dass das »Caching« von Websites durch die Suchmaschine Google nicht gegen Urheberrechte des Betreibers der Internetseite verstößt. Dies berichtet die »Netzeitung« ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.