mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


15.01.2021; 16:46 Uhr
Urheberrechtsreform
Kommentar in "FAZ" für ein "Recht für Urheber"
In einem Kommentar im Online-Angebot der FAZ bezeichnet Carsten Knop die bisherigen Vorschläge der Bundesregierung zur Umsetzung der EU-Urheberrechtsreform als "Attentat auf deutsche Rechteinhaber" und ein "Geschenk an Google, Facebook, Twitter und ... [mehr]
 
15.01.2021; 16:37 Uhr
Providerhaftung in den USA
"heise online" berichtet von Schadensersatz in Milliardenhöhe
Wie das Portal heise online berichtet, muss der US-Internetprovider Cox an diverse Plattenfirmen in den USA Schadensersatz in Höhe von 1 Milliarde Dollar zahlen. Über den Internetdienst sollen Nutzer illegales Filesharing in über 10.000 ... [mehr]
 
LG Düsseldorf sieht freie Benutzung in neuer Lichtinstallation am Rheinturm
Das LG Düsseldorf hat entschieden, dass eine Lichtshow aus dem Jahre 2020 am Düsseldorfer Rheinturm nicht die Urheberrechte des Veranstalters einer vergangenen Lichtinstallation am selben Ort verletzt (12 O 240/20). Das hat das Gericht in einer ... [mehr]
 
IUM veranstaltet zwei Online-Seminare sowie Tagung zu Legal Tech im Urheber- und Medienrecht
Mit dieser Meldung würden wir Sie heute gerne auf die kommenden geplanten Veranstaltungen hinweisen, mit denen das IUM gemeinsam mit Ihnen in das neue Jahr 2021 starten möchte. Den Anfang macht unsere Co-Direktorin Prof. Dr. Nadine Klass, LL.M. ... [mehr]
 
12.01.2021; 16:32 Uhr
Reform des JuSchG
Sachverständige uneins zur geplanten Reform des Jugendmedienschutzes
Bei einer Expertenanhörung durch den Jugendausschuss des Bundestages zu einer geplanten Reform des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) vom gestrigen Tag gab es gemäß einer Meldung bei beck aktuell geteilte Meinungen zu dem Entwurf. Teilweise ... [mehr]
 
12.01.2021; 15:28 Uhr
Sperrung von Trumps Online-Konten
Beitrag bei "Telemedicus" befasst sich mit richtigem Umgang mit Online-Plattformen
In einem Beitrag für das Portal Telemedicus nimmt der Journalist und Promotionsstudent Torben Klausa die jüngsten Entwicklungen um die gesperrten Social Media-Konten des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump als Anstoß, um sich mit ... [mehr]
 
11.01.2021; 12:37 Uhr
Gemeinfreie Werke
netzpolitik.org gibt Überblick über neue gemeinfreie Werke
Das Portal netzpolitik.org gibt in einem Beitrag einen Überblick über Werke, welche seit dem Jahr 2021 gemeinfrei sind. Hintergrund ist, dass das Urheberrecht gemäß § 64 UrhG 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers erlischt. Somit ... [mehr]
 
OLG Celle bestätigt laut Meldung Einlegung durch Architektenerben
Wie die Zeit auf ihrem Online-Portal berichtet, haben die Gegner der sogenannten Lüpertz-Kirchenfenster Berufung gegen das Urteil des LG Hannover eingelegt. Das habe zunächst die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet. Im Dezember hatte ... [mehr]
 
23.12.2020; 12:15 Uhr
Hass im Netz in Bayern
Mehr als 1100 Verfahren im ersten Jahr des Hatespeech-Beauftragten
Wie das Portal heise online berichtet, hat der Anfang des Jahres eingesetzte bayerische Beauftragte für Hatespeech bislang über 1100 Ermittlungsverfahren wegen Hassmeldungen im Internet eingeleitet. Dabei handele es sich überwiegend um ... [mehr]
 
23.12.2020; 11:50 Uhr
Streit um Rundfunkbeitragserhöhung
BVerfG lehnt Eilantrag der Rundfunkanstalten ab
Das BVerfG hat mit Beschluss vom gestrigen Tage den Eilantrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bezüglich der geplanten Erhöhung des Rundfunkbeitrages abgelehnt (1 BvR 2756/20, 1 BvR 2775/20, 1 BvR 2777/20). Mit den Anträgen ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.