mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Beitrag auf »Kluwer Copyright Blog« über italienischen Rechtsstreit um »Fiat 500«-Werbung
In einem Beitrag für das Kluwer Copyright Blog haben sich Enrico Bonadio und Nicoletta De Mucci mit einem italienischen Rechtsstreit auseinandergesetzt, in dem die urheberrechtliche Schutzfähigkeit eines Werbeslogans umstritten war. ... [mehr]
 
25.05.2022; 16:13 Uhr
Urheberrecht an Design von Banknoten
LG Frankfurt a.M. lehnt Ansprüche von Kartografen ab
Im Streit um urheberrechtliche Ansprüche wegen des Designs von Euro-Banknoten hat das LG Frankfurt a.M. die Klage eines Kartografen abgewiesen (2-06 O 52/21). Darüber berichtet u.a. die FAZ. Der Kartograf hatte die Darstellung des europäischen ... [mehr]
 
23.05.2022; 18:11 Uhr
»Gendern« und Urheberrecht
Verlag muss Bericht zufolge Änderungen rückgängig machen
Im Streit um eine angebliche Urheberrechtsverletzung durch eigenmächtiges »Gendern« vor dem LG Hamburg hat sich der beklagte Verlag in einem Vergleich gegenüber der Autorin dazu verpflichtet, diese Änderungen rückgängig ... [mehr]
 
LG Hamburg gibt Virologen in Urteil Recht
Im Streit um Äußerungen des Physikers Roland Wiesendanger über Christian Drosten hat das LG Hamburg seine einstweilige Verfügung bestätigt, womit Wiesendanger nicht mehr die Äußerung tätigen darf, Drosten ... [mehr]
 
Artikel der »Bild«-Zeitung laut Gericht teilweise unzulässig
Das LG Köln hat sich in zwei Urteilen mit der Berichterstattung der Bild-Zeitung über den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki befasst und dabei die weitere Veröffentlichung von zwei Artikeln untersagt (28 O 276/21). Einen anderen ... [mehr]
 
OLG Stuttgart bejaht Unterlassungsanspruch von Lehrerin
Im Streit um Äußerungen einer ehemaligen Schülerin und Influencerin in einem Zeitungsinterview über angebliche Aussagen ihrer Lehrerin hat das OLG Stuttgart einen Unterlassungsanspruch der Pädagogin tweilweise bejaht (4 U 42/21). ... [mehr]
 
Influencerin muss Anpreisung kostenlos erhaltener E-Books als Werbung kennzeichnen; RT Deutsch kann Veröffentlichung von Enthüllungsbuch nicht verhindern
Das OLG Frankfurt a.M. hat sich in zwei Entscheidungen mit medienrechtlichen Fragen auseinandersetzen müssen und diese in Pressemitteilungen bekannt gegeben. In der ersten Entscheidung hat das Gericht ausgeführt, dass eine Influencerin einen ... [mehr]
 
19.05.2022; 12:57 Uhr
Save the Date
IUM-Online-Seminar und Symposium im Juni/Juli
Mit diesem Veranstaltungsnewsletter möchten wir Sie gerne auf die beiden kommenden Veranstaltungen hinweisen, die das IUM noch vor der Sommerpause durchführen wird. Den Anfang wird unser Direktor Professor Dr. Michael Grünberger, LL.M. ... [mehr]
 
12.05.2022; 16:00 Uhr
Moderation auf Online-Plattformen
Texanisches Gesetz verbietet Maßnahmen gegen Meinungsäußerungen, einstweilige Verfügung hiergegen laut »beck-aktuell« erfolglos
Ein Gesetz im US-Bundesstaat Texas verbietet es großen sozialen Netzwerken gegen Meinungsäußerungen von Nutzern vorzugehen. Eine hiergegen gerichtete einstweilige Verfügung scheiterte nun, worüber das Portal beck-aktuell berichtet. ... [mehr]
 
Google will Lizenzzahlungen vereinfachen
Der Suchmaschinenbetreiber Google will laut eigenen Angaben Lizenzzahlungen an Presseverlage vereinfachen. Das gab das Unternehmen in einem Blogeintrag bekannt, worüber u.a. das Online-Portal Meedia berichtet. Dafür soll zunächst in Deutschland ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.