mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
15.09.2021; 15:01 Uhr
Rede zur Lage der Union
Von der Leyen kündigt "Medienfreiheits-Gesetz" an

In ihrer traditionellen Rede zur "Lage der Union" hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen u.a. angekündigt, im nächsten Jahr ein sogenanntes "Medienfreiheits-Gesetz" vorlegen zu wollen.

Dies sei notwendig, so von der Leyen, da Journalisten angegriffen würden, weil sie ihre Arbeit machten. Information sei ein öffentliches Gut; durch die Verteidigung der Freiheit der Medien werde laut der Präsidentin schließlich auch die Demokratie insgesamt verteidigt.

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/th]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 6700:

https://www.urheberrecht.org/news/6700/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.