mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
25.04.2007; 19:25 Uhr
Yahoo! China haftet für Verlinkung auf illegale Musikdateien
Suchmaschinenbetreiber muss 19.000 EUR Schadensersatz zahlen

Der chinesische Ableger des Internet-Suchmaschinenbetreibers Yahoo! muss die Verlinkung auf Hunderttausende von illegalen Kopien von Musikdateien unterlassen. Wie die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) am 24.4.2007 meldet, hat ein Pekinger Gericht entsprechenden Klagen vom Januar 2007 stattgegeben. Nach Angaben des Verbandes sah das Gericht die MP3-Suchseite von Yahoo! China als mitursächlich für Verletzungen der Urheberrechte der von der IFPI vertretenen Musikunternehmen an. Über die Seite wird das Auffinden, der Download oder das Anhören von illegalen Gratis-Musikdateien ermöglicht, ohne die Seite von Yahoo! verlassen zu müssen. Jedoch gab das Gericht den Klagen nicht vollumfänglich statt. Wie »Spiegel Online« am 24.4.2007 meldet, verurteilte das Gericht den Suchmaschinenbetreiber zu einer Schadensersatzahlung in Höhe von 19.000 EUR, und nicht in der von IFPI beantragten Höhe von 525.000 EUR. Gleichwohl bezeichnete John Kennedy, Chairman und Chief Executive der IFPI, das Urteil als gute Nachricht für die Musikindustrie; ein Vertreter von Yahoo! China kündigte dem »Spiegel« zufolge bereits an, in die Berufung gehen zu wollen.

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/hl]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 3014:

http://www.urheberrecht.org/news/3014/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.