mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
06.05.2011; 13:39 Uhr
LG München I: Veröffentlichung von Privatvermögen zulässig
»Die 100 reichsten Deutschen« von allgemeiner wirtschaftlicher, sozialer und politischer Relevanz

Das LG München I hat entschieden, dass ein Milliardär die Veröffentlichung seines (geschätzten) Privatvermögens in der Liste »Die 100 reichsten Deutschen« hinnehmen muss (Urteil vom 6. April 2011, Az. 9 O 3039/11, Veröffentlichung in ZUM folgt).

Der Kläger habe es als einer der erfolgreichsten Unternehmer der Nachkriegszeit zu großer Bekanntheit und zeitgeschichtlicher Bedeutung gebracht. Der Bericht über sein Vermögen betreffe seine Sozialsphäre und sei in mehrfacher Hinsicht von allgemeinem Interesse. Zum einen lasse sich anhand der Vermögenszahlen einzelner Unternehmer auch die gesamtwirtschaftliche Entwicklung nachvollziehen. Das in Nachkriegszeiten erwirtschaftete Vermögen werde zu einem Großteil in den nächsten zehn Jahren vererbt, was auch die steuerpolitische Relevanz des Themas belege. Zudem lasse sich auch die deutsche Wirtschaftgeschichte im Wandel von der Industrie- zur Dienstleistungsgesellschaft verdeutlichen.

Gegenüber diesen wichtigen informativen Gesichtspunkten treten nach Ansicht des LG München I Aspekte wie Sozialneid oder die im Verfahren geltend gemachte gesteigerte Erpressungsgefahr in den Hintergrund.

Institutionen:

[IUM/eg]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 4266:

http://www.urheberrecht.org/news/4266/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.