mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
02.07.2014; 11:57 Uhr
Leistungsschutzrecht: VG Media klagt gegen weitere Suchmaschinenbetreiber
1&1 und Yahoo zeigen »kein Interesse an Lizenzverhandlungen«

Wie die VG Media in ihrer Pressemitteilung vom 1. Juli 2014 bekannt gibt, geht die Verwertungsgesellschaft neben dem Internetkonzern Google (vgl. Meldung vom 20. Juni 2014) nun auch gegen Yahoo und 1&1 vor. Mit ihrer weiteren beim DPMA eingereichten Klage fordert sie ebenfalls Zahlung einer angemessenen Vergütung für die Verwertung der Presseleistungsschutzrechte der Verleger.

Anders als Google (vgl. Meldung vom 26. Juni 2014) hätten 1&1 und Yahoo zwar nicht die Auslistung aus der Suchmaschine für den Fall der Durchsetzung des Presseleistungsschutzrechtes angekündigt. Die VG Media habe jedoch bereits im Mai 2014 die beiden Suchmaschinenbetreiber als Verwerter des Presseleistungsschutzrechtes zu Verhandlungen über den Abschluss eines Lizenzvertrages aufgefordert. Da diese kein Interesse an Lizenzverhandlungen gezeigt haben, sei das zivilrechtliche Vorgehen notwendig geworden, so die VG Media.

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 5244:

http://www.urheberrecht.org/news/5244/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.