mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
02.09.2015; 14:29 Uhr
EU-Kommission: Konsultation zur Überprüfung der Satelliten- und Kabel-Richtlinie
Konsultation wirft u.a. Frage nach möglicher Ausweitung der Richtlinie auf bestimmte Online-Übertragungen auf

Die EU-Kommission hat am 24. August 2015 im Rahmen ihrer Arbeiten zur Überarbeitung der urheber- und leistungsschutzrechtlichen Vorschriften bei Satellitenrundfunk und Kabelweiterverbreitung eine Konsultation eingeleitet. Einer Pressemitteilung der EU-Kommission vom selben Tag zufolge konzentriert sich die Konsultation auf das Funktionieren der Satelliten- und Kabel-Richtlinie und ihre mögliche Ausweitung auf bestimmte Online-Übertragungen. Weiter sollen die Meinungen auch zu einer möglichen Ausweitung des Anwendungsbereichs der Richtlinie im Hinblick auf die Marktentwicklung und die technologischen Entwicklungen eingeholt werden, um die Umsetzung der Strategie für einen digitalen Binnenmarkt zu unterstützen. Laut der Pressemitteilung können Betroffene wie Rundfunkunternehmen, Filmproduzenten, Verwertungsgesellschaften, Satellitenbetreiber, Internet und Online-Dienstleister, aber auch Verbraucher und jeder Interessierte der Kommission ihre Antworten bis zum 16. November einreichen.

 

Dokumente:

[IUM/kr]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 5456:

http://www.urheberrecht.org/news/5456/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.