mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
17.09.2017; 21:03 Uhr
Mutmaßlicher Betreiber von »kinox.to« verhaftet
Zweiter Verdächtiger weiterhin auf der Flucht

Die illegale Streaminig-Plattform »kinox.to« wurde vor drei Jahren geschlossen. Die mutmaßlichen Betreiber und Hauptverantwortlichen der Plattform, zwei Brüder, befanden sich seitdem auf der Flucht vor der strafrechtlichen Verfolgung in Deutschland. Sie wurden europaweit gesucht (vgl. Meldung vom 27. Oktober 2014). Für einen der beiden endete die Flucht mit einer Festnahme vor der deutschen Botschaft im Kosovo, wie Onlinemedien berichten. 

Den Brüdern wird gewerbsmäßige Urheberrechtsverletzung, Steuerhinterziehung, räuberische Erpressung und Brandstiftung vorgeworfen. 

Im Januar 2017 hat der BGH die Revision eines Mitbetreibers der illegalen Streaming-Plattform zurückgewiesen und die Verurteilung des Angeklagten wegen gewerbsmäßiger unerlaubter Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken und wegen Beihilfe hierzu sowie wegen (Beihilfe zur) Computersabotage bestätigt (vgl. Meldung vom 23. Januar 2017)

Dokumente:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 5918:

http://www.urheberrecht.org/news/5918/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.