mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
25.06.2019; 20:58 Uhr
Urheberrechtsstreit: Erbin eines Konstrukteurs unterliegt gegen VW
Keine Urheberrechtsentschädigung für »VW-Beetle«

Das LG Braunschweig hat mit Urteil vom 19. Juni 2019 die Klage der Tochter und Erbin eines an der Entwicklung des ersten »VW Käfers« beteiligten Konstrukteurs abgewiesen (Az.: 9 O 3006/17; Veröffentlichung in ZUM bzw. ZUM-RD folgt).

Die Klägerin forderte einen urheberrechtlichen Fairnessausgleich nach § 32a UrhG. Aus Sicht der Klägerin habe ihr Vater, Erwin Kommenda, die Karosserie des »VW Käfers« entworfen, dessen Designlinien sich auch in dessen Nachfolger »VW Beetle« fänden (vgl. Meldung vom 19. Novemebr 2018). 

Das LG Braunschweig hat die Urheberrechtsfähigkeit der Zeichnungen des ursprünglichen »VW Käfers« als Werk der angewandten Kunst verneint. Zudem habe die Erbin nicht nachweisen können, dass ihr Vater an dem Entwurf in dem von Ferdinand Porsche überreichten Exposé für einen Volkswagen beteiligt gewesen sei.

Dokumente:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 6229:

http://www.urheberrecht.org/news/6229/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.