mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Die Ausnahme des § 16 Abs. 2 S. 1 UrhWG kann nicht auf § 14 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b UrhWG ausgedehnt werden
Für Streitigkeiten über die Vergütungspflicht der Hersteller von Geräten und Speichermedien an denen eine Verwertungsgesellschaft beteiligt ist, ist die Durchführung des Verfahrens vor der Schiedsstelle auch dann Prozessvoraussetzung, ... [mehr]
 
Zunächst ist die Zulässigkeit der Sammelklage zu klären
US- Medienberichten zufolge hat das Bundesberufungsgericht des zweiten US-Bezirks am 17. September 2012 einem Antrag von Google auf Aussetzung des Verfahrens gegen die Authors Guild im Rechtsstreit um die Digitalisierung von Büchern für seine ... [mehr]
 
VDZ fordert Überarbeitung der Kommissionsvorschläge für internationales Privatrecht
Die deutschen Zeitungsverleger befürchten aus Brüssel Gefahr für die Pressefreiheit. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) forderte am 14.8.2002 die Europäische Kommission (Kommission) auf, ihre Vorschläge für ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.