mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
26.04.2012; 14:12 Uhr
VG Wort: »Das Urheberrecht bildet die Basis für unsere kreative Gesellschaft«
Stellungnahme zur Debatte um das Urheberrecht

»Das Urheberrecht schützt den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk. Es dient zugleich der Sicherung einer angemessenen Vergütung. Diesen Worten des Gesetzes ist nichts hinzuzufügen«, so Dr. Robert Staats, geschäftsführender Vorstand der VG Wort, welche den »Welttag des geistigen Eigentums« zum Anlass nahm sich in der aktuellen Debatte um das Urheberrecht zu Wort zu melden. Staats weist darauf hin, dass die Interessen von Nutzern ebenfalls im Urheberrechtsgesetz zu berücksichtigen seien. Dennoch bleibe es dabei, dass das Urheberrecht zunächst einmal das Recht der Kreativen sei.

Insgesamt begrüße die VG Wort sehr, dass im Rahmen der aktuell geführten Diskussion um das Urheberrecht »zahlreiche Initiativen, Verbände und Einrichtungen sowie prominente Urheber (...) auf den Wert des geistigen Eigentums für die kulturelle Vielfalt in Deutschland aufmerksam gemacht haben«. Die VG Wort bedauere es aber, dass auf Bundesebene noch immer kein Entwurf für den 3. Korb vorliege. Insbesondere für die Nutzung von verwaisten und vergriffenen Werken habe die VG Wort eine Reihe von Vorschlägen unterbreitet, bei denen stets sicher gestellt sei, dass über sie eine angemessene Vergütung an Autoren und Verlage gezhalt werde. Denn »nur eine angemessene Vergütung für die Urheber gewährt auch in Zukunft kreative Inhalte«, so Staats.

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/nb]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 4597:

http://www.urheberrecht.org/news/4597/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.