mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
21.04.2011; 11:49 Uhr
Kate Bush darf Texte von James Joyce verwenden
Joyce-Erbe hatte Einwilligung in den letzten 22 Jahren verweigert

Die englische Sängerin Kate Bush darf nun Auszüge aus dem Monolog der Molly Bloom in James Joyces »Ulysses« für einen ihrer Songs verwenden. Bush versucht seit 22 Jahren, die Rechte zu bekommen. Eigentlich wären die Werke des irischen Schriftstellers 1991 gemeinfrei geworden. Auf Betreiben vor allem der Disney-Lobbyisten verabschiedete der Kongress in Washington jedoch ein Gesetz zur Verlängerung der Copyright-Schutzfrist um weitere 20 Jahre auf 2011. Das Gesetz wird daher auch »Mickey Mouse Protection Act genannt«. Der Enkel des 1941 verstorbenen Schriftstellers hatte zuletzt 2006 einer Professorin aus Standford die Nutzung von Joyce-Texten in einer Biographie über dessen Tochter Lucia verweigert. Der Creative Commons-Mitbegründer Prof. Lawrence Lessig klagte daraufhin gegen den Joyce-Erben. Er berief sich auf die »Fair Use«-Klausel im US-amerikanischen Copyright. Die Parteien schlossen 2006 einen Vergleich. Kate Bush erhält als Erste die Einwilligung für eine Adaption von Joyce. Wie im »Kluwer Copyright Blog« hervorgehoben wird, ist James Joyce selber dafür bekannt, in »Ulysses« Fremdmaterial verwendet zu haben. Die Geschichte ist die wichtigste literarische Bearbeitung der »Odyssee« von Homer.

Dokumente:

[IUM/eg]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 4253:

http://www.urheberrecht.org/news/4253/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.