mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Russell Sprague bot die Oscar-Screener im Internet an
Am Montag, dem 12.4.2004, bekannte sich Russell W. Sprague vor einem amerikanischen Strafgericht in Los Angeles bezüglich des Anklagepunktes der illegalen Verbreitung von mehr als 200 Oscar-Screenern für schuldig. Der 51-Jährige hatte ... [mehr]
 
Einlenken der MPAA im Streit um den Versendungsstopp von Filmkopien neuester Streifen an Filmpreisrichter
Im Streit um den von der Motion Picture Association of America (MPAA) verhängten so genannten »screener ban« hat der US-Filmindustrieverband eingelenkt. Die MPAA wird die Entscheidung über den Versand von Ansichtskassetten der neuesten ... [mehr]
 
Filmkopie stammt angeblich von einem Oscar Juror - Ausschluss aus der Akademie droht
Laut US-Medienberichten ist in der letzten Woche eine Filmkopie des Oscar-Anwärters »Something´s Gotta Give« aufgetaucht. Diese stammt angeblich von einem Screener, der an das Mitglied der Oscar-Akademie, Carmine Caridi, gesendet ... [mehr]
 
Screener Praxis benachteilige unabhängige Filmstudios
Einige unabhängige Filmstudios und Filmemacher haben in New York Klage gegen die Motion Pictures Association of America (MPAA) eingereicht, um Schadensersatz geltend zu machen. Die Filmstudios wehren sich damit gegen die Screener-Praxis der MPAA. ... [mehr]
 
Video- und DVD-Verbot gilt nicht für Oscar-Juroren
Der Kompromiss im Streit um den Versendungsstopp von Filmkopien auf Video und DVD an Oscar-Juroren und andere Preisrichter wurde laut US-Medienberichten vom 24.10.2003 bestätigt. Danach wird der strikte so genannte screener ban für die Mitglieder ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.