mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
06.07.2005; 20:02 Uhr
Musikindustrie siegt gegen Betreiber von MP3-Downloadseite
LG München I: allofmp3 verstößt gegen deutsches Urheberrecht

Im Kampf gegen die Internetpiraterie hat die Musikindustrie einen juristischen Sieg gegen die Musik-Website allofmp3 errungen. Den Betreibern des Downloaddienstes allofmp3 wurde laut einer Pressemitteilung der deutschen Phonoverbände vom 6.7.2005 mittels einer einstweilige Verfügung des Landgerichts München I untersagt, urheberrechtlich geschützte Dateien innerhalb des Gebiets der Bundesrepublik Deutschland öffentlich zugänglich zu machen. Auf der Website werden MP3-Dateien sehr preisgünstig zum Download angeboten. Die Abrechnung erfolgt nicht nach der Anzahl heruntergeladener Titel, sondern nach übertragenem Transfervolumen. Gegen Zahlung von zwei Cent pro MByte kann der Nutzer sich also einen Titel für vier bis zehn Cent herunterladen. Die Betreiber handeln hierbei ohne Zustimmung der Musikfirmen, so dass ein Verstoß gegen das Urheberrecht vorliegt.

In der Pressemitteilung kündigt die Musikindustrie ein weiteres Vorgehen gegen Firmen an, die allofmp3 oder ähnliche Dienste mit Werbung oder Links unterstützen. Neben Abmahnungen und Aufforderungen haben die Rechteinhaber nach Angaben der deutschen Phonoverbände in den auffälligsten Fällen auch die zuständigen Aufsichtsbehörden und Kontrollgremien eingeschaltet.

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/kr]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 2303:

http://www.urheberrecht.org/news/2303/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.