mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
07.01.2011; 15:00 Uhr
Kitas streiten mit GEMA um Vergütung von Notenkopien
VG Musikedition: Abschluss eines Gesamtvertrages schwerer realisierbar als bei Schulen

36.000 Kindergärten und Kindertagesstätten sind letztes Jahr von der GEMA darüber informiert worden, dass diese im Auftrag der VG Musikedition seit dem 1. Januar 2010 die Lizenzierung der Notenkopien für vorschulische Einrichtungen vornimmt (vgl. auch § 53 Abs. 4a UrhG), und welche Tarife zu zahlen sind. Die GEMA hat im Hinblick auf die bundesweite Empörung darauf mitgeteilt, dass nach Angaben des Geschäftsführers der VG Musikedition die Tarife im Vergleich zur Anschaffung kompletter Liederbücher eine »signifikante Kostenersparnis« bedeuteten. Nach Einschätzung der VG Musikedition ist ein Gesamtvertrag schwer realisierbar, da Kindergärten im Gegensatz zu Schulen unterschiedliche Träger haben (Kommunen, Gemeinden, Kirchen oder Wohltätigkeitsorganisationen).

Die Verwertungsgesellschaft hat 2009 den beiden großen Trägerverbänden, der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) und dem Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) den Abschluss eines Pauschalvertrages angeboten. Die Verbände verwiesen jedoch auf die einzelnen Kindergärten. Beratungen über einen Rahmenvertrag sollen nach Angaben des »Tagesspiegel« am 17. März auf einem Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden stattfinden.

Dokumente:

Institutionen:

[IUM/eg]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 4147:

http://www.urheberrecht.org/news/4147/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.