mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
08.01.2018; 20:32 Uhr
Lizenzdeals: Facebook schließt Vereinbarungen mit Musikverlagen
Nutzung von Musikkatalogen mit mehreren Millionen aktuellen Titeln

Medienberichten zufolge haben sowohl Universal Music als auch Sony/ATV Music einen Lizenzvertrag mit Facebook geschlossen. Bereits Ende vergangenen Jahres wurde über derartige Verhandlungen spekuliert (vgl. Meldung vom 7. Dezember 2017).

Im Rahmen der nun getroffenen Vereinbarungen sollen die Musikverlage die Nutzung ihrer Kataloge mit mehreren Millionen aktuellen Titeln für die Nutzung in Videos und personalisierten Postings insbesondere über Facebook und Instagram lizenzieren. 

Nach Angaben der Universal Music Group, die sich bereits kurz vor Weihnachten mit Facebook auf einen Deal einigte, ist diese Partnerschaft »ein wichtiger erster Schritt, um zu zeigen, dass Innovation und eine faire Kompensation für Musikschaffende sich gegenseitig stärken und zusammen gedeihen«. Auch Sony/ATV Music begrüßt, dass Facebook mit dem Abschluss des Vertrages die Bedeutung und den Wert der Musik für den Dienst anerkenne und dass zudem »unsere Songwriter nun von der Nutzung ihrer Werke auf Facebook profitieren«, berichtet »mediabiz«. 

Dokumente:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 5977:

http://www.urheberrecht.org/news/5977/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.“

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.