mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht
04.08.2019; 23:19 Uhr
USA: Popstar Katy Perry wegen Urheberrechtsverletzung vor Gericht
Gericht prüft Höhe einer eventuellen Schadensersatzzahlung

Onlinemedien zufolge kam eine Jury in Los Angeles zu dem Schluss, dass die US-Sängerin Katy Perry Teile ihres Hits »Dark Horse« aus dem Jahr 2013 von dem Song »Joyful Noise« des christlichen Rappers Marcus Gray kopiert haben soll. Die Höhe des Schadensersatzes hat nun das Gericht zu festzulegen. 

Die Sängerin verteidigte sich mit der Argumentation, bei »Dark Horse« handele es sich um ein komplett originäres Werk. Sie habe den Song den Rappers überhaupt nicht gekannt. Zudem sei der elektronische Beat von »Joyful Noise« so gewöhnlich, dass dieser gar nicht urheberrechtlich geschützt sein könne. 

Dokumente:

[IUM/ct]

Permanenter Link zu dieser News Nr. 6245:

http://www.urheberrecht.org/news/6245/


Zurück zur Liste


Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.