mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Verdächtiger Personenkreis schon länger im Visier
Durch forensische Markierungen in Bild und Ton von Kinofilmen hat die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) laut eigener Stellungnahme mehrere Kinos ermittelt, in denen während der Vorstellung abgefilmt wurde. Weiterführende ... [mehr]
 
Veröffentlichung vertraulicher Afghanistan-Dokumente soll gegen Urheberrecht verstoßen
Medienberichten zufolge geht der Konflikt um die Veröffentlichung vertraulicher Afghanistan-Dokumente nun vor Gericht. Wie »Legal Tribune Online« meldet, hat das Bunesverteidigungsministerium nun Klage gegen die WAZ-Mediengruppe vor ... [mehr]
 
Werbung mit literarischen Figuren zulässig, solange nur wenige »äußere Merkmale« übernommen werden
Der BGH hat mit gestrigem Urteil festgestellt, dass die literarische Figur »Pippi Langstrumpf« aufgrund ihrer durch die Autorin verliehene »unverwechselbare Persönlichkeit« Urheberrechtsschutz genießt. Er wies jedoch ... [mehr]
 
Spezialeinheit der Londoner Polizei soll künftig Onlinepiraterie verfolgen
Nach Ankündigung des britischen Wirtschaftsministeriums soll sich eine neue Spezialeinheit der City of London Police ab September um die Verfolung von Copyright-Kriminaltät kümmern. Neben Onlinepiraterie soll die laut Mitteilung des »Intellectual ... [mehr]
 
Fotograf behauptet unberechtigte Nutzung seines Fotos
Einer Meldung der »SZ Online« zufolge nutzt der US-Geheimdienst als Grundlage des Logos für sein umstrittenes Überwachungsprogramm »PRISM« ein Bild des Fotografen Adam Hart-Davis. Zwar habe die NSA die ... [mehr]
 
Verteidigungsministerium geht gegen WAZ-Mediengruppe vor
Das Bundesverteidigungsministerium wehrt sich gegen eine Veröffentlichung der WAZ-Gruppe, welche vertrauliche Unterlagen zum Afghanistankrieg online gestellt hat. Mit den mit »VS - nur für den Dienstgebrauch« markierten Papieren ... [mehr]
 
Betreiber der Tauschplattform sehen ihre Urheberrechte wegen der angeblichen Kopie des Quellcodes ihrer Webseite verletzt
Die Betreiber der Filesharing-Seite »The Pirate Bay« haben auf ihrer Facebook-Seite angekündigt, Klage gegen das finnische Copyright Information and Anti-Piracy Centre (CIAPC) wegen Urheberrechtsverletzung zu erheben. Wie »Spiegel ... [mehr]
 
Abwägung zwischen Eigentumsrecht der Stadt und Urheberrecht des Architekten
Am gestrigen Dienstag fand der Verhandlungstermin des Berufungsverfahrens um den Umbau des Dresdner Kulturpalastes vor dem Oberlandesgericht Dresden (OLG Dresden) statt. Architekt Wolfgang Hänsch möchte mit seiner Urheberrechtsklage den Umbau ... [mehr]
 
20 US-Dollar gegen Haftungsfreistellung pro illegalem Download
Wie »Music Week« berichtet, geht BMG Rights Management (BMG) im Kampf um illegale Downloads die Anschlussinhaber direkt an. Diese erhalten über ihren Internet-Service-Provider eine Nachricht des Musikverlags, in der dieser einen Vergleich ... [mehr]
 
Auch nicht dauerhafte Manipulation im Arbeitsspeicher rechtswidrig
Nach einem erst jetzt bekannt gewordenen Urteil des OLG Hamburg kann wer als Online-Händler so genannte »Cheat-Software« für Spielekonsolen vertreibt unter Umständen wegen einer Urheberrechtsverletzung in Anspruch genommen werden. ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.