mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Zu den Meldungen:


Auswahl und Anordnung der Einzelwerke muss über bloße Summe der Inhalte hinausgehen
Hintergrund ist ein Rechtsstreit um vorgerichtliche Rechtsverfolgungskosten für ein urheberrechtliches Abmahnschreiben sowie die Kosten des Rechtsstreits erster Instanz wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung. Die Kläger warfen den ... [mehr]
 
Übernahme von Idee und Thema ist nicht ausreichend
Werden von einer Fotocollage lediglich die Idee und das Thema bei der Erstellung einer neuen Fotocollage übernommen, so verletzt dies nicht ein möglicherweise bestehendes Urheberrecht an der älteren Fotocollage. Dies entschied das OLG Hamburg ... [mehr]
 
Bundesrepublik Deutschland haftet nicht Verletzung von Urheberrechten
Der bildende Künstler eines Mauerbildes kann von der Bundesrepublik Deutschland keinen Schadensersatz verlangen, weil diese die entsprechenden drei Mauersegmente mit dem Bild ohne seine Zustimmung und Namensnnenung an die UNO verschenkt hat. Dies ... [mehr]
 

Der kostenlose Service unserer Online-Redaktion.

Das IUM dokumentiert die politischen und rechtlichen Entwicklungen aus dem Bereich des Urheber- und Medienrechts und gibt einen tagesaktuellen Newsletter heraus. Dieser informiert über neue Gerichtsentscheidungen und laufende Gesetzgebungsverfahren und ist dabei dem Gebot strikter Neutralität verpflichtet. Fördermitglieder erhalten den Newsletter vorab per E-Mail. Sein Inhalt wird hier dokumentiert.

Hier können Sie sich für den IUM Newsletter anmelden!

Gerne schicken wir Ihnen auch alle aktuellen Informationen per Mail.